Drucken

Jetzt ist es endgültig: MKB-MühlenkreisBus GmbH expandiert im Altkreis Lübbecke

am . Veröffentlicht in Nahverkehr

Das Unternehmen, als 100 % Tochtergesellschaft der Mindener Kreisbahnen, hat im Wettbewerb das sogenannte Linienbündel A „Lübbecke und Umgebung“ mit 23 Linien gewinnen können und wird ab 01.12.2009 den Raum vom Dümmer See (Lemförde) bis Bad Oeynhausen und von Preußisch Oldendorf bis Minden mit einem deutlich verbesserten Fahrtenangebot bedienen.

„Wir sind hocherfreut über die Entscheidung der Bezirksregierung Detmold, die unseren vor rund sechs Monaten eingereichten Genehmigungsantrag als das „bessere Angebot“ bewertete und der MKB-MühlenkreisBus die Genehmigung erteilte“ betonte Geschäftsführer Dietmar Schweizer. Und „Für die MKB-Unternehmensgruppe und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellt diese Expansion eine Herausforderung dar, die es bisher in der mehr als 110-jährigen Geschichte der MKB bestimmt so noch nicht gab. Selbstverständlich werden wir alles tun, um unsere neuen Kunden, die Fahrgäste im Linienverkehr und auch die Kommunen, als Besteller der Schülerbeförderungsleistungen, zufrieden zu stellen“, so Schweizer weiter.

Mit hoher Kompetenz, jahrzehntelanger praktischer Erfahrung im Verbund mit zuverlässiger, qualitätsbewusster Erstellung von Dienstleistungen und Vor-Ort-Präsenz wird das heimische Unternehmen mit seinen beauftragten Partnerunternehmen zum Ende des Jahres 2009 größter ÖPNV-Anbieter im Mühlenkreis Minden-Lübbecke.

Neben einer fast kompletten Vertaktung der Verkehre im Ein- oder Zweistundentakt, sind von der MKB-MühlenkreisBus GmbH weitere Fahrplanoptimierungen in der Angebotsplanung berücksichtigt worden.

Die nachstehende Aufstellung soll beispielhaft mit einem Auszug über weitere deutliche Verbesserungen im Fahrplanangebot ab dem 01.12.2009 informieren:

Linie 514:

  • Bedienung als Stadtbuslinie in Lübbecke im Stundentakt montags bis freitags von 5.30 Uhr bis 18.30 Uhr, samstags von 6.30 Uhr bis 14.30 Uhr und sonntags im Zweistundentakt von 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr
  • regelmäßige Anbindung des Bahnhof
  • regelmäßige Anbindung des Krankenhauses
  • Anbindung des Wohngebietes nordöstlich der B 65

 

Linie 605:

  • sechs zusätzliche Fahrtenpaare als Schnellbus von Minden nach Rahden und zurück

 

Linie 626:

  • zehn zusätzliche von Minden durchgehende Fahrten als Verlängerung der Schnellbuslinie 513 von Lübbecke nach Preußisch Oldendorf (Montag bis Freitag)
  • neun zusätzliche nach Minden durchgehende Fahrten als Verlängerung der Schnellbuslinie 513 von Preußisch Oldendorf nach Lübbecke (Montag bis Freitag)
  • acht zusätzliche von Minden durchgehende Fahrten als Verlängerung der Schnellbuslinie 513 von Lübbecke nach Preußisch Oldendorf (samstags)
  • acht zusätzliche nach Minden durchgehende Fahrten als Verlängerung der Schnellbuslinie 513 von Preußisch Oldendorf nach Lübbecke (samstags)

 

Linie 627:

  • Verbindung zwischen Levern und Lemförde im Stundentakt von 5.00 Uhr bis 19.00 Uhr (neue Linie)
  • Verbindung zwischen Lemförde und Levern im Stundentakt von 5.31 Uhr bis 18.31 Uhr (neue Linie)

 

Linie 630/636:

  • zusätzliche Fahrten zwischen Espelkamp und Rahden

 

Linie 655:

  • Stadtbuslinie in und um Rahden mit der Erschließung der Ortsteile Wehe, Nutteln, Stelle, Varlheide, Varl, Oppenwehe und Sielhorst (neue Linie)